Radio gegen Alles! Vom 19. Juli 2017

In dieser Sendung: Anti-Atom-Nachrichten, Update Ende Gelände im Rheinland, Stand der Dinge beim geplanten “Endlager” für Atommüll in Bure – Frankreich, Hamburg als Marke und Riot Analyse, Termine. Musik diesmal von Son Kapital.

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Radio Gegen Alles vom 21. Juni 2017

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Radio gegen Alles! Vom 17. Mai 2017

Bildschirmfoto_2017-05-17_11-25-15

Jeden 3. Mittwoch auf 88,4 UKW in Berlin. Von 10 bis 11 Uhr.

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Anti-Atom-Radio Gegen Alles und für die Umwelt vom 19. April 2017

Bildschirmfoto_2017-05-16_21-25-58

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

60 Jahre Göttinger 18 – Veranstaltung am 6. April

Vor 60 Jahren haben achtzehn Wissenschaftler eine Erklärung gegen die atomare Bewaffnung der Bundeswehr in der BRD unterschrieben. Sowohl in der gesamten BRD wie auch in der DDR erhielt die Erklärung großen positiven Widerhall.

Nun gibt es 60 Jahre später eine Öffentliche Veranstaltung – “60 Jahre nach den Göttinger 18 : Deutschland atomwaffenfrei oder Nuklearmacht?” in der Humboldt-Universität.
Angesichts dessen, dass es in Gronau noch immer eine Urananreicherungsanlage gibt und in Garching ein Forschungsreaktor mit Plutonium betrieben wird, erhält sich die Regierung weiterhin den kurzen Weg zur Atombombe.

Auf dem Wikipediaartikel findet ihr weitere Informationen und Links zum Thema.

Posted in militär. Nutzung, Technologiekritik | Leave a comment

Buch erschienen: Inside Fukushima

BuchcoverINSIDE FUKUSHIMA Reportage aus dem Innern der Katastrophe.

Der investigative Journalist Tomohiko Suzuki nutzte die Kanäle der japanischen Mafia, der »Yakuza«, um wenige Wochen nach der Havarie des Atomkraftwerks im März 2011 in Wallraff ’scher Manier als Arbeiter bei den Aufräumarbeiten eingesetzt zu werden.

Continue reading

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Anti-Atom-Radio Gegen Alles und für die Umwelt vom 15. März 2017

Bildschirmfoto_2017-03-21_21-08-29

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

11.03.17 AUFRUF zur grenzübergreifenden Großdemo zum 6. Fukushima Gedenktag in Straßburg

Am 11. März wird es eine grenzübergreifende Großdemo Straßburg geben.
Vom 10. – 12. März gibt es in Bure, Straßburg und Fessenheim verschiedene Aktionen rund um das Thema Atommüll.

Continue reading

Posted in Akteure u. Konzerne, AREVA, Atomausstieg ist Handarbeit, Atommüll, Atomtransporte, Endlager, Fukushima | Leave a comment

Anti-Atom-Radio Gegen Alles und für die Umwelt vom 15. Februar 2017

Bildschirmfoto_2017-02-14_23-04-16

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Demo am 11. März – Für eine Zukunft ohne Atomanlagen!

PosterA2_2017_ver04Am 11. März gibt es wieder eine Demonstration anlässlich des 6. Jahrestages des Unglücks in Fukushima (Japan). Start ist 12 Uhr Gendarmenmarkt – Ende Brandenburger Tor.

Gemeinsam fordern wir:
– Stopp aller Maßnahmen, mit denen die japanische Regierung Strahlenflüchtlinge zur Rückkehr in verstrahlte Gebiete nötigt. Weiterzahlung von Entschädigungen und Unterstützungsgeldern.
– Die sofortige Abschaltung aller Atomanlagen weltweit
– Die Aufhebung des EURATOM-Vertrags
– die Festschreibung eines Verbots der Nutzung von ziviler und militärischer Atomtechnik im Grundgesetz Continue reading

Posted in Akteure u. Konzerne, AKW i.d. brd, Atommüll, Berlin, Der Normalbetrieb, Endlager, Fukushima, Technologiekritik, URENCO | Leave a comment

Anti-Atom Frühjahrskonferenz / 31. März bis 2. April in Göttingen

Bis vor einigen Jahren gab es noch regelmäßig Frühlings- oder Herbstkonferenzen, bei denen sich Aktive aus verschiedenen Spektren und Gruppen der Anti-Atom-Bewegung trafen und inhaltlich austauschten. Viele vermissen das. Gut funktionierende Vernetzungen gibt es gerade nur bei einzelnen Themenschwerpunkten zum Beispiel mit den Atommüllkonferenzen oder der Vernetzung zu Atomtransporten. Continue reading

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Was wollen wir lieber: Smog oder Strahlung

Polen hat beschlossen sein Atomprogramm zu stoppen. Statt dessen soll der Absatz heimischer Kohle gesichert werden. Ungefähr 80 Kilometer nordwestlich von Gdansk rostet nahe der Ortschaft Zarnowiec bis heute eine Investitionsruine aus den 1980er Jahren vor sich hin. Dort sollte damals das erste polnische Atomkraftwerk entstehen. Continue reading

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Fukushima strahlt achtfach so hoch

Sechs Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima gelingen dem Betreiber Tepco erstmals Aufnahmen aus dem Inneren einer der Reaktoren. Die Strahlenmesswerte übersteigen die bisherigen Angaben bei Weitem. Continue reading

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Anti-Atom-Radio Gegen Alles und für die Umwelt vom 19. Januar 2017

Bildschirmfoto_2017-02-14_23-04-46

Posted in Atomausstieg ist Handarbeit | Leave a comment

Atomkonzerne entschädigen? Was soll das denn?!

atommuellkostenVor einer Woche wurde ein Sarkophag über Tschernobyl gestülpt – das wurde vor Ort groß gefeiert. Hundert Jahre soll er halten – danach? Mal sehen. Die Ruine strahlt jedenfalls noch viele 10.000 Jahre weiter.
Bezahlt haben diesen hauptsächlich die G7-Staaten sowie die EU. Gekostet hat der Spaß mehr als 500 Milliarden Euro, die genaue Summe ist nicht bekannt. Continue reading

Posted in Atommüll, Der Normalbetrieb, Endlager, Fukushima, Tschernobyl | Leave a comment